Bergsteiger Thomas Huber über Kopf, Herz und Leidenschaft.

»Bewegung ist für mich das Wichtigste, um mein Wohlbefinden zu erhalten. Ich bin süchtig nach Bewegung! Die Aussicht auf Bewegung, auf einen abwechslungsreichen Alltag, erfüllt mich mit Freude. Ich weiß, dass ich ein sehr privilegiertes Leben führe, da ich jeden Morgen frei entschieden kann, wie der Tag aussehen wird. Meine Passion, das Klettern, so leben und davon leben zu können, das ist ein großer Lottogewinn. Bei schönem Wetter gehe ich in die Berge, bei schlechtem Wetter bereite ich meine Vorträge zu Hause vor. Da sitze ich natürlich auch mal eine ganze Weile und brauche dringend einen bequemen und rückenschonenden Bürostuhl. Ohne Bewegung, körperlich und geistig, roste ich ein. Den Antrieb dazu finde ich immer in meinem Herzen. Der Kopf erledigt die für alle Herausforderungen nötigen Hausaufgaben, aber am Berg führt mich mein Herz, meine Leidenschaft. Da ich die Gefahren vorher gründlich abgeschätzt habe, mich abgesichert habe, kann ich meinem Herzen hier die Führung gut überlassen. Die größte Herausforderung für jedes Leben sind immer Veränderungen. Entwicklungen können schmerzhaft sein, aber wenn man sich die Begeisterungsfähigkeit, die Freude am Leben erhält, dann wird man sich zuversichtlich immer weiter bewegen können.«

 

 

Wagner Community - Thomas Huber, von Wagner
 

 

 

  

Thomas Huber
 
Thomas Huber ist ein deutscher Bergsteiger und Extremkletterer. Zusammen mit seinem jüngeren Bruder Alexander Huber ist er in dem Film ›Am Limit‹ bei seiner Leidenschaft, dem Speedklettern zu bewundern. Thomas Huber lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Berchtesgaden.
 
Webseite:

 

COMMUNITY

Charles Schumann »Einfach und Ehrlich«

Christoph Strenger »Das Wohlfühlen für meine Gäste ist für mich sehr, sehr wichtig.«

Sasha Rossmann »Design ist eine Reise, auf der es keinen Weg zweimal gibt.«